Einsätze 2019

Freiwillige Feuerwehr Wriezen 1855

Statistik November 2019
Zeitraum Einsätze Brände Verkehrsunfälle Unwetter Sonstige Fehlalarm
November 4 2 0 0 2 0
2019 gesamt 97 29

15

15 32 6

 


 

05.11.2019 - Ölspur

Zeit: 

07.25 Uhr

Ort: 

Wriezen

Wehren: 

Wriezen mit VGW; Polizei

Beschreibung: 

Einsatz Nr. 97
Wir wurden zur Beseitigung einer Ölspur alarmiert.

Ende: 

Nicht gemeldet.            Abkürzungen unten ↓  


04.11.2019 - Brennender PKW

Zeit: 

20.23 Uhr

Ort: 

Frankenfelde

Wehren: 

Wriezen mit HLF und TLF; Frankenfelde mit LF

Beschreibung: 

Einsatz Nr. 96
Während unserer monatlichen Fahrzeug- und Gerätewartung alarmierte uns die Leitstelle zu einem brennenden PKW zwischen den Ortschaften Frankenfelde und Haselberg. Unser Angriffstrupp rüstete sich mit Atemschutz aus und ging mittels Schnellangriff zur Brandbekämpfung vor. Anschließend wurde ein Schaumteppich gelegt.

 

 

Ende: 

Nicht gemeldet.            Abkürzungen unten ↓  


03.11.2019 - Ölspur

Zeit: 

10.43 Uhr

Ort: 

Altwriezen

Wehren: 

Wriezen mit MTW; Altwriezen/Beauregard mit LF;

Beschreibung: 

Einsatz Nr. 95
Wir wurden zur Nachführung von Bindemittel und Ölspurschilder in den Ortsteil Altwriezen alarmiert.

Ende: 

Nicht gemeldet.            Abkürzungen unten ↓  


01.11.2019 - Brand Schweinestall

Zeit: 

18.18 Uhr

Ort: 

Haselberg

Wehren: 

Wriezen mit HLF, TLF, DLK und VGW; Frankenfelde mit LF; Haselberg mit LF; Lüdersdorf mit TSF; Biesdorf mit TSF; Schulzendorf mit LF und MTW; Leuenberg mit LF; Rettungsdienst und Polizei

Beschreibung: 

Einsatz Nr. 94
Wir wurden zu einem brennenden Schweinestall (ohne Tiere) alarmiert. Noch auf Anfahrt wurde das Stichwort auf B: Gebäude Groß erhöht.
Die Lage am Einsatzort bestätigte sich, durch vermutlichen Funkenflug eines Lagerfeuers fing ein angrenzender Schweinestall an der Giebelseite Feuer. Mittelst zwei C-Rohren und unter Einsatz von Atemschutz gingen wir zur Brandbekämpfung vor. Der Löscheinsatz zeigte schnell Wirkung und ein ausbreiten auf den gesamten Stall konnte verhindert werden.

Ende: 

Nicht gemeldet.            Abkürzungen unten ↓  


Statistik Oktober 2019
Zeitraum Einsätze Brände Verkehrsunfälle Unwetter Sonstige Fehlalarm
Oktober 5 0 2 1 2 0
2019 gesamt 93 27

15

15 30 6

 


 

29.10.2019 - Hilfeleistung für die Dekra

Zeit: 

18.43 Uhr

Ort: 

Wriezen

Wehren: 

Wriezen mit TLF und MTW; Dekra und Polizei

Beschreibung: 

Einsatz Nr. 93
Wir wurden zu einer Hilfeleistung für die Dekra alarmiert.

Ende: 

Nicht gemeldet.            Abkürzungen unten ↓  


23.10.2019 - Tragehilfe

Zeit: 

02.35 Uhr

Ort: 

Wriezen

Wehren: 

Wriezen mit VGW und DLK; Rettungsdienst

Beschreibung: 

Einsatz Nr. 92
Tragehilfe für Rettungsdienst

Ende: 

Nicht gemeldet.            Abkürzungen unten ↓  


12.10.2019 - Verkehrsunfall

Zeit: 

11.46 Uhr

Ort: 

Haselberg

Wehren: 

Wriezen mit HLF, VGW und MTW; Haselberg mit LF; Rettungsdienst und Polizei

Beschreibung: 

Einsatz Nr. 91
Wir wurden in den Ortsteil Haselberg zu einem gemeldeten Verkehrsunfall alarmiert. Da die Kräfte aus Haselberg ausreichten, erhielten wir auf Anfahrt den Einsatzabbruch.

Ende: 

Nicht gemeldet.            Abkürzungen unten ↓  


07.10.2019 - Verkehrsunfall mit Verletzten

Zeit: 

14.32 Uhr

Ort: 

Wriezen

Wehren: 

Wriezen mit HLF, VGW und MTW; Rettungsdienst und Polizei

Beschreibung: 

Einsatz Nr. 90
Wir wurden zu einem Verkehrsunfall mit 3 beteildigten PKW´s und 2 verletzte Personen in die Frankfurter Straße Abzweig L33 alarmiert. Die Verletzten wurden bei unserem Eintreffen bereits vom Rettungsdienst versorgt. Wir sicherten die Einsatzstelle und klemmten die Batterien der Fahrzeuge ab. Mittels Bindemittel nahmen wir die auslaufenden Flüssigkeiten auf, die sich durch ein Gefälle deutlich schnell verbreiteten.

Ende: 

Nicht gemeldet.            Abkürzungen unten ↓  


01.10.2019 - Baum droht auf Straße zu fallen

Zeit: 

18.29 Uhr

Ort: 

Lüdersdorf

Wehren: 

Wriezen mit DLK, Lüdersdorf mit TSF

Beschreibung: 

Einsatz Nr. 89
Wir wurden mit unserer Drehleiter nach Lüdersdorf alarmiert, hier drohte ein Baum auf die Straße zu fallen.

Ende: 

Nicht gemeldet.            Abkürzungen unten ↓  


Statistik September 2019
Zeitraum Einsätze Brände Verkehrsunfälle Unwetter Sonstige Fehlalarm
September 10 1 2 3 3 1
2019 gesamt 88 27

13

14 28 6

 


 

30.09.2019 - Baum auf Straße Nr. 2

Zeit: 

15.00 Uhr

Ort: 

Franzenhof

Wehren: 

Wriezen mit DL, Biesdorf mit TSF

Beschreibung: 

Einsatz Nr. 88
Die Kameraden aus Biesdorf forderten unsere DL zur Unterstützung an, um den Weg zur Frauenbildungsstätte Franzenhof von umgestürtzten Bäumen zu befreien. Wir unterstützten die Kameraden bei der Beseitigung mehrerer Bäume. auf dem Rückweg entfernten wir einen weiteren Baum, der abgebrochen war und drohte, auf die Fahrbahn zu fallen.

Ende: 

ca. 17.00 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


30.09.2019 - Baum auf Straße

Zeit: 

12.08 Uhr

Ort: 

Biesdorfer Weg

Wehren: 

Wriezen mit HLF undVGW

Beschreibung: 

Einsatz Nr. 87
Wir beseitigten den Baum mittel Kettensäge und beendeten danach den Einsatz.

Ende: 

ca. 12.30 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


30.09.2019 - Ast auf Straße

Zeit: 

10.46 Uhr

Ort: 

L33 Bahnübergang Richtung Eichwerder

Wehren: 

Wriezen mit HLF

Beschreibung: 

Einsatz Nr. 86
Wir wurden zu einem Ast auf der Fahrbahn auf die L33 allarmiert und verließen das Gerätehaus mit unserem HLF in Richtung Einsatzstelle. Dort angekommen sicherten wir die Einsatzstelle, zerteilten den Ast mit der Kettensäge und reinigten die Fahrbahn bevor wir den Einsatz beendeten.

Ende: 

ca. 11.30 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


20.09.2019 - BMA Biesdorf Frauenbildungsstätte Franzenhof

Zeit: 

12.21 Uhr

Ort: 

Biesdorf - Frauenbildungsstätte Franzenhof

Wehren: 

Wriezen mit HLF, TLF und DL; Biesdorf mit TSF; Lüdersdorf mit TSF und Haselberg mit LF8/6

Beschreibung: 

Einsatz Nr. 85
Wir befanden uns gerade mit unserem HLF auf dem Marktplatz beim Weltkindertagsfest, als wir zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in die Frauenbildungsstätte Franzenhof alarmiert wurden. Die Kameraden packten alles zusammen und nahmen beim Gerätehaus weitere Kameraden auf. Wir verließen das Gerätehaus mit TLF, HLF und DL in Richtung Einsatzstelle. Auf der Anfahrt teilte uns die Leitstelle mit, dass es sich um eine Fehlauslösung handelte und wir den Einsatz abbrechen können.

Ende: 

ca. 13.20 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


17.09.2019 - Hilfeleistung

Zeit: 

19.56 Uhr

Ort: 

Wriezen

Wehren: 

Wriezen mit HLF und VGW;

Beschreibung: 

Einsatz Nr. 84
Der dritte Einsatz an diesem Tag erreichte uns in den Abendstunden. Der Hubschrauberlandeplatz des Krankenhauses musste für eine dringende Verlegung ausgeleuchtet werden. Im Normalfall übernimmt die Besatzung des Rettungsdienstes mit einem Schlüssel das Einschalten der Scheinwerfer.
Da bis zur Landung des Intensivtransporthubschraubers kein Rettungsmittel zeitnah zur Verfügung stand, kamen wir zum Einsatz.

Ende: 

Nicht gemeldet.            Abkürzungen unten ↓  


17.09.2019 - Ölspur

Zeit: 

13.34 Uhr

Ort: 

Ortsverbindung Vevais-Schulzendorf

Wehren: 

Wriezen mit HLF und VGW;

Beschreibung: 

Einsatz Nr. 83
Gerade als wir uns von Einsatz Nr. 82 wieder Einsatzbereit meldeten, erhielten wir einen neuen Einsatzauftrag. In der Frankfurter Straße, Abfahrt L33 in Richtung Schulzendorf, war eine Ölspur. Wir beseitigten diese mittels Bindemittel.

Ende: 

Nicht gemeldet.            Abkürzungen unten ↓  


17.09.2019 - Verkehrsunfall mit Personenschaden

Zeit: 

12.57 Uhr

Ort: 

Ortsverbindung Vevais-Schulzendorf

Wehren: 

Wriezen mit HLF und VGW; Bliesdorf mit TLF; Rettungsdienst und Polizei

Beschreibung: 

Einsatz Nr. 82
Der nächste Einsatz unserer Wehr führte uns in die Gemeinde Bliesdorf, hier hatte sich zwischen Vevais und Schulzendorf ein PKW überschlagen. Wir sicherten die Einsatzstelle und übergaben eine verletzte Person an den Rettungsdienst. Nach der Unfallaufnahme stellte wir das Fahrzeug wieder auf alle 4 Räder.

Ende: 

Nicht gemeldet.            Abkürzungen unten ↓  


16.09.2019 - Gebäudebrand in Falkenberg

Zeit: 

10.42 Uhr

Ort: 

Falkenberg Mark

Wehren: 

Wriezen mit HLF und MTW; Feuerwehr Falkenberg; Feuerwehr Dannenberg; Feuerwehr Kruge; Feuerwehr Leuenberg; Feuerwehr Heckelberg; Feuerwehr Brunow; Feuerwehr Freudenberg; Feuerwehr Beiersdorf; Feuerwehr Hohenfinow; Feuerwehr Niederfinow; Feuerwehr Bad Freienwalde; Feuerwehr Neuenhagen; Feuerwehr Altranft; FTZ Märkisch Oderland; Kreisbrandmeister; Rettungsdienst und Polizei

Beschreibung: 

Einsatz Nr. 81
Wir wurden zur überörtlichen Hilfe ins Amt Falkenberg Höhe alarmiert, denn in Falkenberg Mark brannte ein Einfamilienhaus. Wir unterstützten das Amt mit unseren Atemschutzgeräteträgern.
Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit!

Ende: 

Nicht gemeldet.            Abkürzungen unten ↓  


09.09.2019 - Verkehrsunfall mit Personenschaden

Zeit: 

18.03 Uhr

Ort: 

Wriezen, Ratsstraße

Wehren: 

Wriezen mit HLF, VGW und MTW; Rettungsdienst

Beschreibung: 

Einsatz Nr. 80
Wir wurden zu einem Verkehrsunfall in der Nähe des Marktes (Ratsstraße) gerufen. Eine Person sollte sich in der Fahrertür eingeklemmt haben. Am Einsatzort bestätigte sich die Meldung nicht und wir beendeten den Einsatz.

Ende: 

Nicht gemeldet.            Abkürzungen unten ↓  


07.09.2019 - Retten aus Höhen und Tiefen

Zeit: 

07.03 Uhr

Ort: 

Biesdorf

Wehren: 

Wriezen mit HLF und DLK; Biesdorf mit TSF; Lüdersdorf mit TSF; Haselberg mit LF; Rettungsdienst und Polizei

Beschreibung: 

Einsatz Nr. 79
Wir wurden zu einem angedrohten Suizid einer verwirrten Person gerufen. Diese saß auf dem Dach eines Einfamilienhauses und drohte zu springen. Wir positionierten den Sprungretter unter dem Dach und beruhigten die Person. Eine hinzugezogene Psychologin, sowie ein Einsatzkommando der Polizei überzeugten die Person nach mehreren Stunden das Vorhaben zu beenden und sich vom Dach über unsere Drehleiter retten zu lassen.

Ende: 

Nicht gemeldet.            Abkürzungen unten ↓  


Statistik August 2019
Zeitraum Einsätze Brände Verkehrsunfälle Unwetter Sonstige Fehlalarm
August 8 3 0 0 3 2
2019 gesamt 78 26

11

11 25 5

 


 

29.08.2019 - BMA Krankenhaus Wriezen

Zeit: 

03.07 Uhr

Ort: 

Wriezen

Wehren: 

Wriezen mit HLF, TLF, DL; Schulzendorf mit LF16 und MTW; Haselberg mit LF8/6; Frankenfelde mit LF8/6

Beschreibung: 

Einsatz Nr. 78
Wir wurden zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage ins Krankenhaus Wriezen alarmiert und rückten mit HLF, TLF und DL zur Einsatzstelle aus. Dort stellten wir nach Überprüfung der betroffenen Räume eine Fehlauslösung der Anlage fest. Wir stellten die BMA zurück und beendeten den Einsatz.

Ende: 

ca. 03.40 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


26.08.2019 - Flächenbrand

Zeit: 

13.51 Uhr

Ort: 

B167 OV Wriezen - Vevais

Wehren: 

Wriezen mit TLF, HLF und MTW; Bliesdorf mit TLF

Beschreibung: 

Einsatz Nr. 77
Wir wurden zu einem Flächenbrand auf die Ortsumgehungsstraße Wriezen in Fahrtrichtung Vevais alarmiert.
Ein PKW-Fahrer verhinderte bereits schlimmeres, eine Ausbreitung auf den anliegenden Hang. Wir löschten die Fläche ab und beendeten unseren Einsatz.

Ende: 

Nicht gemeldet.            Abkürzungen unten ↓  


20.08.2019 - Notarztzubringer

Zeit: 

09.17 Uhr

Ort: 

Wriezen

Wehren: 

Wriezen mit MTW; Rettungsdienst; Polizei

Beschreibung: 

Einsatz Nr. 76
20. August 2019 - Notarztzubringer
Wir wurden zu einem Motorradsturz in die Odervorstadt alarmiert. Da der hinzugezogene Rettungstransporthubschrauber keine Möglichkeit hatte in der Nähe des Einsatzortes zu landen, fungierte unser MTW als Notarztzubringer.
Im Verlauf sicherten wir die Einsatzstelle bis zum Eintreffen der Polizei ab.

Ende: 

Nicht gemeldet.            Abkürzungen unten ↓  


09.08.2019 - Ölspur

Zeit: 

19.10 Uhr

Ort: 

Wriezen

Wehren: 

Wriezen mit VGW und MTW

Beschreibung: 

Einsatz Nr. 75
Die Leitstelle alarmierte uns zu einer Ölspur quer gezogen durch das Wriezener Stadtgebiet. Wir beseitigten die Ölspur an Kreuzungs, Kurven- und Gefahrenbereiche mittels Bindemittel.

Ende: 

ca. 20.00 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


09.08.2019 - Heckenbrand

Zeit: 

16.16 Uhr

Ort: 

Wriezen

Wehren: 

Wriezen mit HLF und TLF

Beschreibung: 

Einsatz Nr. 74
Wir wurden zu einem Kleinbrand zum Bahnhof Wriezen alarmiert. Am Einsatzort stellten wir eine brennende Hecke fest. Mittels Schnellangriff löschten wir diese ab und beendeten den Einsatz anschließend.

Ende: 

ca. 16.51 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


04.08.2019 - Brandmeldeanlage, Krankenhaus

Zeit: 

12.24 Uhr

Ort: 

Wriezen

Wehren: 

Wriezen mit HLF, TLF, DLK, VGW und MTW; Schulzendorf mit LF und MTW; Frankenfelde mit LF; Haselberg mit LF; Rettungsdienst

Beschreibung: 

Einsatz Nr. 73
Der zweite Alarm an diesem Tag führte uns ins Krankenhaus Märkisch-Oderland zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage. Vor Ort konnte schnell Entwarnung gegeben werden, es handelte sich um einen Fehlalarm. 

Ende: 

ca. 13.25 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


04.08.2019 - Wohnungsbrand

Zeit: 

09.20 Uhr

Ort: 

Wriezen

Wehren: 

Wriezen mit HLF, TLF, DLK und MTW; Schulzendorf mit LF; Rettungsdienst und Polizei

Beschreibung: 

Einsatz Nr. 72
Erneut ging es in die Hospitalstraße zu einem gemeldeten Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus. Am Einsatzort konnten wir ausgelöste Rauchmelder und Brandgeruch wahrnehmen, ausgelöst von angebranntem angebranntem Essen in der Küche.
Eine Person wurde vom Rettungsdienst medizinisch betreut. Wir belüfteten die Wohnung und beendeten den Einsatz.

Ende: 

ca. 09.50 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


02.08.2019 - Tier in Not

Zeit: 

11.14 Uhr

Ort: 

Neulitzegöricke

Wehren: 

Wriezen mit DLK; Neulewin mit LF und MTW; Neulietzegöricke mit MTW; Amtswehrführung Barnim Oderbruch mit Kdow

Beschreibung: 

Einsatz Nr. 71
Wir wurden zu einer Tierrettung mit unserer DL nach Neulitzegöricke alarmiert. Dort war ein Pferd in eine Grube gefallen. Wir verließen das Gerätehaus mit unserer DL in Richtung Einsatzstelle. Auf der Anfahrt teilte uns die Leitstelle mit, dass wir den Einsatz abbrechen können, da das Pferd in einer Garage in der Grube steht und die DL nicht benötigt wird und die Einsatzkräfte vor Ort ausreichen.

Ende: 

ca. 11.40 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


Statistik Juli 2019
Zeitraum Einsätze Brände Verkehrsunfälle Unwetter Sonstige Fehlalarm
Juni 12 4 3 0 2 3
2019 gesamt 70 23

11

11 22 3

 


 

29.07.2019 - Feldbrand Haselberg

Zeit: 

17.26 Uhr

Ort: 

Feld zwischen Haselberg und Steinbeck

Wehren: 

Wriezen mit TLF, HLF und MTW; Schulzendorf mit LF und MTW; Haselberg mit LF; Frankenfelde mit LF; Biesdorf und Lüdersdorf jeweils mit TSF; Bad Freienwalde mit ELW; Leuenberg mit LF und MTW; Bliesdorf mit TLF und MTW; Kunersdorf mit TSF; Prötzel mit TLF und MTW; Kdow ABO

Beschreibung: 

Einsatz Nr. 70
Wir wurden zu einem weiteren Feldbrand alarmiert, diesmal ging es nach Haselberg.
Aufgrund des großen Waldbestandes in Richtung Steinbeck und Harnekop sowie der schlechten Wasserversorgung auf der "Wriezener Höhe" wurde großzügig alarmiert. Es brannten ca. 2,5 ha eines abgeernteten Feldes. 

Ende: 

ca. 19.15 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


29.07.2019 - Feldbrand Neulitzgöricke

Zeit: 

13.26 Uhr

Ort: 

zwischen Neulitzgöricke und Karlshof

Wehren: 

Wriezen mit HLF und TLF sowie Feuerwehren des Amtes Barnim Oderbruch

Beschreibung: 

Einsatz Nr. 69
Wir wurden zu einem Feldbrand nachalarmiert und verließen mit TLF und HLF das Gerätehaus in Richtung Einsatzstelle. Diese befand sich auf einem Feld zwischen Neulitzgöricke und Karlshof. Dort angekommen unterstützten wir die Kameraden aus dem Amt Barnim Oderbruch bei den Löscharbeiten.

Ende: 

ca. 15.00 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


27.07.2019 - Wohnungsbrand

Zeit: 

11.19 Uhr

Ort: 

Wriezen

Wehren: 

Wriezen mit HLF, TLF, DLK, VGW und MTW; Schulzendorf mit LF; Haselberg mit LF; Frankenfelde mit LF; Bad Freienwalde mit ELW; Rettungsdienst und Polizei

Beschreibung: 

Einsatz Nr. 68
Der zweite Einsatz des Tages führte uns in die Hospitalstraße zu einem gemeldeten Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus. Wir verließen das Gerätehaus in Richtung Einsatzstelle. Dort angekommen, stellten wir eine Rauchentwicklung aus einem Fenster im 1. Obergeschoss sowie einen ausgelösten Rauchmelder fest. Wir öffneten die Wohnungstür und fanden angebranntes Essen auf dem Herd. Nach dem Belüften der Wohnung übergaben wir diese der Polizei und stellten die Einsatzbereitschaft wieder her.

Ende: 

ca. 12.00 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


27.07.2019 - Verkehrsunfall mit Personenschaden

Zeit: 

05.51 Uhr

Ort: 

Lüdersdorf

Wehren: 

Wriezen mit HLF ,VGW und DLA(K); Lüdersdorf mit TSF und Biesdorf mit TSF; Elektriker; Rettungsdienst und Polizei

Beschreibung: 

Einsatz Nr. 67
Am frühen Samstagmorgen wurden wir zu einem Verkehrsunfall in den Ortsteil Lüdersdorf alarmiert. Vor Ort war ein PKW gegen einen Beleuchtungsmast gefahren. Die beiden Insassen wurden bei unserem Eintreffen bereits vom Rettungsdienst medizinisch versorgt. Wir sicherten die Einsatzstelle und den stark beschädigten Mast. Wir beschlossen letztlich den instabilen Mast umzulegen und alarmierten dafür unsere Drehleiter nach.

Ende: 

ca. 07.15 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


23.07.2019 - Verkehrsunfall mit Personenschaden

Zeit: 

20.04 Uhr

Ort: 

Ortsverbindung Altrebbin-Eichwerder

Wehren: 

Wriezen mit HLF; Neulewin mit LF und MTW; Neulietzegöricke mit MTW und TSA; Neutrebbin mit LF; Alttrebbin mit TSF-W; Rettungsdienst und Polizei

Beschreibung: 

Einsatz Nr. 66
23. Juli 2019 - Verkehrsunfall mit Personenschaden
Für uns ging es mit unserem HLF am Abend ins Amt Barnim Oderbruch zu einem Verkehrsunfall mit 2 beteiligten PKWs und 2 verletzten Personen. Auf der Anfahrt änderte sich der Einsatzort, der Verkehrsunfall befand sich kurz vor dem Ortseingang Altbarnim. Am Einsatzort wurde unsere Hilfe nicht benötigt, da die Kräfte aus Neulewin und Alttrebbin ausreichten.
Ende: 21.00 Uhr

Ende: 

ca. 21.00 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


18.07. 2019 - Ölspur

Zeit: 

12.15 Uhr

Ort: 

Wriezen

Wehren: 

Wriezen mit MTW

Beschreibung: 

Einsatz Nr. 65
Die Leitstelle alarmierte uns telefonisch darüber, dass sich in der Hospitalstraße eine Ölspur von ca. 100 Meter befand.

Ende: 

ca. 12.45 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


08.07. 2019 - Verkehrsunfall

Zeit: 

13.30 Uhr

Ort: 

Ortsverbindung Wriezen - Altgaul

Wehren: 

Wriezen mit HLF und VGW; Rathsdorf mit TSF; Rettungsdienst und Polizei

Beschreibung: 

Einsatz Nr. 64
Wir wurden zu einem Verkehrsunfall zwischen Wriezen und Altgaul alarmiert. Ein PKW war kurz vor einer Kurve von der Straße abgekommen, hatte sich überschlagen und landete mit dem Dach seitlich gegen einen Baum. Dabei wurde der Fahrer verletzt. Bei unserem Eintreffen war die Person von Ersthelfern bereits aus dem Fahrzeug befreit und an den Rettungsdienst übergeben worden. Wir sicherten zusammen mit den Kameraden aus Rathsdorf die Einsatzstelle und stellten das Fahrzeug nach der Unfallaufnahme wieder auf alle vier Räder.

Ende: 

ca. 14.36 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


03.07. 2019 - Brandmeldeanlage Krankenhaus Märkisch Oderland

Zeit: 

12.37 Uhr

Ort: 

Wriezen

Wehren: 

Wriezen mit HLF, TLF, DLK und VGW; Schulzendorf mit LF; Bliesdorf mit TLF; Altranft mit LF; Rettungsdienst

Beschreibung: 

Einsatz Nr. 63
Erneut löste die Brandmeldeanlage aus, wieder ohne Feststellung.

Ende: 

ca. 13.10 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


03.07. 2019 - Brandmeldeanlage Krankenhaus Märkisch Oderland

Zeit: 

10.47 Uhr

Ort: 

Wriezen

Wehren: 

Wriezen mit HLF, TLF und DLK; Schulzendorf mit LF; Bliesdorf mit TLF; Altranft mit LF; Rettungsdienst

Beschreibung: 

Einsatz Nr. 62
Ein Melder im Patientenzimmer hatte ausgelöst, keine Feststellung.

Ende: 

ca. 11.10 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


02.07. 2019 - Baum auf Schiene

Zeit: 

12.34 Uhr

Ort: 

Wriezen

Wehren: 

HLF und VGW

Beschreibung: 

Einsatz Nr. 61
Wir wurden von der Polizei und der Deutschen Bahn zu einem umgestürzten Baum Höhe des Bahnüberganges nach Rathsdorf alarmiert. Nachdem wir die Freischaltung zum Betreten der Bahnanlage bekommen hatten, beseitigten wir den Baum mittels Kettensäge.

Ende: 

ca. 13.00 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


01.07. 2019 - Brandmeldeanlage Krankenhaus Märkisch Oderland

Zeit: 

23.47 Uhr

Ort: 

Wriezen

Wehren: 

Wriezen mit HLF, TLF, DLK, VGW und MTW; Schulzendorf mit LF und MTW; Frankenfelde mit LF; Haselberg mit LF; Rettungsdienst

Beschreibung: 

Einsatz Nr. 60
Nach fast einem halben Jahr meldete sich erstmals im Jahr 2019 die Brandmeldeanlage des Krankenhauses zurück. Wir verließen das Gerätehaus nach kurzer Zeit in Zugstärke. Vor Ort konnte schnell Entwarnung gegeben werden, es handelte sich um einen Fehlalarm.
Wir kontrollierten den Bereich des ausgelösten Melders und stellten die Anlage zurück.

Ende: 

ca. 00.20 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


01.07. 2019 - Schweinestall brennt

Zeit: 

18.45 Uhr

Ort: 

Heinrichsdorf

Wehren: 

Wriezen mit DLK; Bad Freienwalde mit ELW; Neulewin mit LF und MTW; Neulietzegöricke mit MTW und TSA; Altreetz mit TLF und TSF-W; Neuranft mit TSF; Alttrebbin mit TSF-W; Amtswehrführung Amt Barnim Oderbruch; Rettungsdienst und Polizei

Beschreibung: 

Einsatz Nr. 59
Der nächste Alarm für unsere Wehr ereignete sich am Montagabend. Diesmal ging es für uns mit der Drehleiter ins Nachbaramt Barnim Oderbruch. Ein Schweinestall in Heinrichsdorf sollte brennen. Kurz vor dem Eintreffen am Einsatzort konnte Entwarnung gegeben werden - es handelte sich um ein Lagerfeuer und einen beginnenden Flächenbrand.
Somit konnten wir nach kurzer Zeit unseren Einsatz beenden.

Ende: 

ca. 19.20 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


Statistik Juni 2019
Zeitraum Einsätze Brände Verkehrsunfälle Unwetter Sonstige Fehlalarm
Juni 23 9 1 9 4 0
2019 gesamt 58 19

8

11 20 0

 


 

30.06. 2019 - Brand Getreidefeld

Zeit: 

15.08 Uhr

Ort: 

Wriezen

Wehren: 

Wriezen mit TLF; TLF Letschin; TLF Seelow; TLF Ihlow; TLF Neutrebbin; diverse Feuerwehren Amt Neuhardenberg; Bad Freienwalde mit ELW

Beschreibung: 

Einsatz Nr. 58
Wir wurden heute Nachmittag mit mehreren Tanklöschfahrzeugen aus der Region zu einem brennenden Getreidefeld in die Märkische Höhe - Ortsteil Batzlow alarmiert. Es brannte ca. 2 ha Feld und Ödland.

Ende: 

ca. 17.15 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


29.06. 2019 - Lagerhallenbrand

Zeit: 

18.35 Uhr

Ort: 

Wriezen

Wehren: 

Wriezen mit HLF, TLF, DLK und VGW; Schulzendorf mit LF; Rettungsdienst und Polizei Einsatzabbruch: Feuerwehr Haselberg + Frankenfelde

Beschreibung: 

Einsatz Nr. 57
Wir wurden am Samstagabend zu einem Lagerhallenbrand alarmiert. Der Einsatzort ist uns durch zwei vorherige Einsätze im Mai und Juni bereits bekannt. Der Güterbahnhof!
Diesmal konnten wir bereits auf der Anfahrt viel schwarzen Rauch sehen, der nichts Gutes erahnen ließ.
Wieder brannten Unrat und Ödland unter dem Dach der Verladerampe, das Feuer hatte bereits auf die Halle übergegriffen. Wir verschafften uns Zutritt in das Gebäude. Nachdem wir das Feuer gelöscht hatten, kontrollierten wir das Objekt auf Glutnester, stellten einen Lüfter auf und machten die Halle rauchfrei.

Ende: 

ca. 20.10 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


27.06. 2019 - Ölspur

Zeit: 

21.16 Uhr

Ort: 

Wriezen

Wehren: 

Wriezen mit HLF, VGW und MTW 2; Rathsdorf mit TSF

Beschreibung: 

Einsatz Nr. 56
Die Leitstelle alarmierte uns zu einer Ölspur. Wir verließen das Gerätehaus zunächst mit dem HLF, um die Lage zu erkunden. Wir stellten fest, dass sich die Ölspur von Rathsdorf bis zur Straße „Am Gewerbepark“ in Wriezen hinzog. Daraufhin alarmierten wir die Feuerwehr Rathsdorf nach.
Im Gewerbepark konnten wir auch den Verursacher - eine Landwirtschaftsmaschine feststellen.
Wir streuten die Kurven- und Kreuzungsbereiche, sowie Gefahrenbereiche mit Bindemittel ab und stellten Warnschilder auf.

Ende: 

ca. 22.00 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


27.06. 2019 - Brandschutzeinheit

Zeit: 

09.00 Uhr

Ort: 

Landkreis Dahme Spreewald, Lieberoser Heide

Wehren: 

Wriezen mit TLF

Beschreibung: 

Einsatz Nr. 55
Wir wurden zur Unterstützung der örtlichen Feuerwehren in die Lieberoser Heide zu einem Waldbrand mit dem 1. und 2. Zug der Brandschutzeinheit (BSE) des Landkreises Märkisch-Oderland angefordert. Wir sind seit vielen Jahren mit unserem TLF 16/45 „Typ Brandenburg“ im 1. Zug vertreten.
Der Sammelpunkt befand sich dieses Mal in Seelow. Nach dem Eintreffen aller Einheiten ging es dann im geschlossenen Verband in den Süden Brandenburgs.
Zusammen mit den Tanklöschfahrzeugen aus Müncheberg, Strausberg, Neuenhagen b. Berlin, Letschin, Altlandsberg und Hennickendorf (1. Zug) wurden wir zur Brandbekämpfung im betroffen Waldgebiet eingesetzt.

Nach 12 Stunden wurden unsere Kameraden der „Tagschicht“ durch 3 neue Kameraden aus Wriezen ausgetauscht.

Leider versagte kurz vor Ende des Einsatzes unsere Feuerlöschkreiselpumpe, sodass wir unseren Einsatz abbrechen und das Fahrzeug vorerst außer Dienst nehmen mussten.
Baujahr 1994!

Ende: 

ca. 28. Juni 2019 - ca. 10.30 Uhr Uhr            Abkürzungen unten ↓  


26.06.2019 - Böschungsbrand

Zeit: 

18.18 Uhr

Ort: 

B167 Wriezen Ortsumgehungsstraße

Wehren: 

Wriezen mit HLF, TLF, MTW und VGW; Bliesdorf mit TLF und MTW; Kunersdorf mit TSF; Bad Freienwalde mit TLF; Neutrebbin mit TLF und (LF)

Beschreibung: 

Einsatz Nr. 53
Was sich bei der Trockenheit und den hohen Temperaturen in den letzten Tagen erahnen ließ - wurde schnell Realität. Wir wurden zusammen mit den Feuerwehren aus Bliesdorf und Kunersdorf zu einem Böschungsbrand alarmiert. Am Einsatzort angekommen, stellten wir fest, dass das Feuer aufgrund des Windes in den angrenzenden Wald getragen wurde. Da umliegend nirgendwo Wasserentnahmestellen zur Verfügung standen und unser mitgeführtes Löschwasser nicht ausreichte, alarmierten wir umgehend 2 weitere Tanklöschfahrzeuge nach. 15 Meter vor einem angrenzenden Kieferwald konnte das Feuer aufgehalten werden. Insgesamt brannte 10.000 Quadratmeter Ödland und Waldboden.
Wir bedanken uns für gute Zusammenarbeit und die schnelle Hilfe aus der Kurstadt, sowie dem Amt Barnim Oderbruch!

Ende: 

ca. 20.15 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


19.06.2019 - Tragehilfe

Zeit: 

07.17 Uhr

Ort: 

Wriezen

Wehren: 

Wriezen mit MTW

Beschreibung: 

Einsatz Nr. 52
Wir wurden zu einer Tragehilfe in die Poststraße alarmiert und unterstützten den Rettungsdienst beim Transport eines Patienten in den RTW.

Ende: 

ca. 07.45 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


18.06.2019 - Schilfbrand

Zeit: 

13.12 Uhr

Ort: 

Lüdersdorf

Wehren: 

Wriezen mit TLF und HLF; Lüdersdorf mit TSF; Schulzendorf mit LF16; Biesdorf mit TSF

Beschreibung: 

Einsatz Nr. 51
Wir verließen das Gerätehaus mit HLF und TLF in Richtung Einsatzstelle. Dort brannten direkt am Dorfteich ca. 50m² Schilf. Die Lüdersdorfer und Schulzendorfer Kameraden hatten die Lage bei unserem Eintreffen unter Kontrolle und wir brauchten eingreifen. Wir belehrten noch einen Anwohner, der mit seinem Pkw die Löschwasserentnahmestelle zugeparkt hatte und beendeten den Einsatz.

Ende: 

ca. 14.00 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


15.06.2019 - Absicherung Feuerwerk beim 22. Deichfest

Zeit: 

23.30 Uhr

Ort: 

Wriezen

Wehren: 

Wriezen mit HLF und DLK

Beschreibung: 

Einsatz Nr. 50
Wir wurden vom Träger des Brandschutzes (Stadt Wriezen) zu einer Brandabsicherung des Höhenfeuerwerkes anlässlich des 22. Deichtags beauftragt.
Wir positionierten 3 Kameraden mit Feuerlöschern in geschützter Stellung auf dem Dach - die am Ende des Feuerwerks auch zum Einsatz kamen. Die restlichen Kräfte sicherten die benachbarten Gebäude und Grünanlagen.
Ende: 01.20 Uhr

Ende: 

ca. 01.20 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


11.06.2019 - Baum auf Straße

Zeit: 

22.10 Uhr

Ort: 

Wriezen

Wehren: 

Wriezen mit VGW

Beschreibung: 

Noch einmal wurden wir wegen eines Sturmschadens alarmiert. Am Hafen lag ein Baum über der Straße. Wir beseitigten diesen und beendeten den Einsatz.

Ende: 

ca. 22.40 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


12.06.2019 - Sturmeinsätze

Zeit: 

19.13 Uhr

Ort: 

Stadtgebiet Wriezen

Wehren: 

Wriezen mit HLF, DLK und VGW

Beschreibung: 

Am Abend wehten für kurze Zeit heftige stürmische Winde über Wriezen.

Keine 10 Minuten nach Beginn des starken Windes ertönten unsere Meldeempfänger. Mehrere Einsatzstellen liefen innerhalb kürzester Zeit in der Leitstelle für Wriezen auf - diese wurden im weiteren Verlauf telefonisch im Gerätehaus angenommen und auf die jeweiligen Fahrzeuge verteilt und selbstständig abgearbeitet.

  • Einsatz Nr. 41 - Ast hängt in Telefonleitung
  • Einsatz Nr. 42 - Ast auf Straße
  • Einsatz Nr. 43 - Ast über Straße
  • Einsatz Nr. 44 - Ast in Stromleitung
  • Einsatz Nr. 45 - Ast auf Straße
  • Einsatz Nr. 46 - Baum auf Straße
  • Einsatz Nr. 47 - Baum auf Straße
  • Einsatz Nr. 48 - Baum auf Schiene
Ende: 

ca. 21.00 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


11.06.2019 - Baum auf Straße

Zeit: 

14.10 Uhr

Ort: 

Straße Thöringswerder-Bliesdorf

Wehren: 

Wriezen mit HLF und VGW

Beschreibung: 

Wir beendeten gerade den ersten Einsatz, als uns die Polizei mitteilte, dass zwischen Bliesdorf und Thöringswerder ein Baum auf der Fahrbahn liegt. Wir informierten die Leitstelle und fuhren zu der angegebenen Stelle. Wir entfernten mittels Muskelkraft das Bäumchen von der Fahrbahn.

Ende: 

ca. 14.35 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


11.06.2019 - Verkehrsunfall

Zeit: 

13.43 Uhr

Ort: 

Thöringswerder Abzweig Beauregard

Wehren: 

Wriezen mit HLF und VGW

Beschreibung: 

Wir verließen das Gerätehaus mit HLF und VGW in Richtung Einsatzstelle. Dort sicherten wir die Unfallstelle. Es waren zwei Pkw zusammengestoßen und eine Person war leicht verletzt. Nach der Unfallaufnahme reinigten wir die Fahrbahn und beendeten den Einsatz.

Ende: 

ca. 14.10 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


09.06.2019 - Unklare starke Rauchentwicklung

Zeit: 

20.50 Uhr

Ort: 

Ortsverbindung Lüdersdorf - Schulzendorf

Wehren: 

Wriezen mit HLF und TLF; Lüdersdorf mit TSF; Biesdorf mit TSF

Beschreibung: 

Wir wurden zu einer unklaren, starken Rauchentwicklung zwischen Lüdersdorf und Schulzendorf alarmiert. Die Einsatzstelle befand sich jedoch in Schulzendorf auf einem Hinterhof. Hier wurde ein privates Gartenfeuer im zugelassenem Umfang durchgeführt. Die Eigentümer wurden belehrt und wir beendeten den Einsatz.

Ende: 

ca. 21.20 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


08.06.2019 - Kleinbrand - Feuer unter Dach

Zeit: 

18.32 Uhr

Ort: 

Wriezen

Wehren: 

Wriezen mit HLF und TLF; Polizei

Beschreibung: 

Wieder einmal wurden wir zu einem Brand am Güterbahnhof in Wriezen alarmiert und verließen kurz nach Alarmierung das Gerätehaus. Am Einsatzort fanden wir wieder brennenden Unrat auf der überdachten Verladerampe vor. Wir löschten die Überreste des Brandgutes ab und kontrollierten das Objekt auf Glutnester.

Ende: 

ca. 19.23 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


05.06.2019 - Einsatz Brandschutzeinheit

Zeit: 

05.00 Uhr

Ort: 

Landkreis Teltow-Fläming, Frankenförde

Wehren: 

Wriezen mit TLF

Beschreibung: 

Alarm 1. + 2. Zug der BSE MOL zum Waldbrand nach Frankenförde.

Zur Unterstützung der Feuerwehren im Landkreis Teltow-Fläming, die den Waldbrand bei Frankenförde bekämpfen, wurden der 1. und 2. Zug der Brandschutzeinheit (BSE) des Landkreises Märkisch-Oderland angefordert. Mit unserem TLF sind wir dem 1. Zug zugeordnet. Nach der Alarmierung ging es zunächst zum Sammelpunkt der BSE, das Multicenter in Vogelsdorf. Nach Eintreffen aller Einheiten ging es dann als Verband nach Frankenförde.

Dort angekommen, erfolgte mit den Fahrzeugführern eine erste Lagebesprechung mit anschließender Lageerkundung. Die Fahrzeuge wurden verschiedenen Bereichen zugeordnet und Wasserentnahmestellen festgelegt. Nun hieß es für uns, dass Feuer und bestehende Glutnester zu löschen und ein weiteres Übergreifen der Flammen zu verhindern. Die Praxis sieht jedoch oft anders aus, als die Theorie. Viele Stellen sind nur schlecht zu erreichen und durften teilweise nicht betreten werden. Zudem kam ein immer wiederkehrender und drehender Wind dazu, der Glutnester erneut entfachte und somit die gesamte Situation zusätzlich erschwerte. Vorerst nahmen wir unsere Arbeit mittels Schnellangriff auf - später nutzen wir den Monitor unseres Fahrzeuges. Der Ablauf des Tages blieb für Stunden unverändert: Die betroffenen Stellen löschen und umliegende Flächen kühlen, bis der Tank des Fahrzeuges leer ist. Anschließend zur Wasserentnahmestelle fahren, um den Tank wieder zu füllen; währenddessen eine kurze Pause einlegen und dann geht es weiter - immer und immer wieder.

Gegen 20.00 Uhr war ein Ende in Sicht. Die BSE aus Elbe-Elster löste uns ab und übernahm somit die Nachtschicht. Um 21.00 Uhr konnten wir unsere Heimreise antreten. Im Gerätehaus wurden wir direkt von einigen Kameraden empfangen und bei der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft unterstützt.

Ende: 

ca. 23.20 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


03.06.2019 - Brennende Böschung

Zeit: 

14.38 Uhr

Ort: 

Wriezen, B167 Ausfahrt Frankfurter Chaussee

Wehren: 

Wriezen mit HLF und TLF

Beschreibung: 

Wir verließen das Gerätehaus mit dem HLF und dem TLF in Richtung Einsatzstelle, die sich an der Ampelkreuzung der B167 in Höhe der Frankfurter Chaussee befand. Dort brannte auf ca. 20 m² Gras. Ein aufmerksamer Autofahrer hatte die Flammen bemerkt und bereits größtenteils abgelöscht. DANKE DAFÜR, DASS ES NOCH LEUTE GIBT, DIE ETWAS UNTERNEHMEN. Wir bewässerten die Brandstelle noch einmal und beendeten den Einsatz.

Ende: 

ca. 15.10 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


Statistik für Mai 2019
Zeitraum Einsätze Brände Verkehrsunfälle Unwetter Sonstige Fehlalarm
Mai 9 3 1 0 5 0
2019 gesamt 34 10

7

2 15 0

 


 

30.05.2019 - Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Zeit: 

14.50 Uhr

Ort: 

B167 zwischen Kunersdorf und Metzdorf

Wehren: 

Wriezen mit HLF, VGW und MTW; Feuerwehren aus Bliesdorf und Kunersdorf sowie NEF, RTW und Rettungshubschrauber

Beschreibung: 

Die Leitstelle alarmierte uns zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die B167 zwischen Kunersdorf und Metzdorf. Wir verließen mit HLF, VGW und MTW das Gerätehaus in Richtung Einsatzstelle. Die Bliesdorfer und Kunersdorfer Kameraden hatten bereits die Unfallstelle gesichert und die Straße gesperrt. Ein Pkw war frontal gegen einen Baum geprallt und der Fahrzeugführer war im Fahrzeug eingeklemmt. Wir unterstützten den Rettungsdienst bei der Versorgung des Verletzten und begannen mittels hydraulischem Rettungsgerät die Türen und die B-Säule zu entfernen, um den Verletzten zu befreien. Leider verstarb der Fahrer noch an der Unfallstelle an seinen schweren Verletzungen.

Ende: 

ca. 17.00 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


26.05.2019 - Ölspur

Zeit: 

06.02 Uhr

Ort: 

Wriezen

Wehren: 

Wriezen mit VGW und MTW

Beschreibung: 

Eine Ölspur beendete unseren Schönheitsschlaf am frühen Morgen und wir verließen das Gerätgehaus mit VGW und MTW in Richtung Einsatzstelle. Auf dem Parkplatz der JVA war ein großer Ölfleck zu sehen der augenscheinlich durch eine defekte Ölwanne verursacht wurde. Wir streuten den Ölfleck und die dazugehörige Ölspur mit Bindemittel ab und beendeten danach den Einsatz.

Ende: 

ca. 06.40 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


18.05.2019 - Türnotöffnung

Zeit: 

23.31 Uhr

Ort: 

Wriezen, Oderstraße

Wehren: 

Wriezen mit VGW und DL

Beschreibung: 

Während wir die Ölspur beseitigten, alarmierte uns die Leitstelle zu einer Türnotöffnung. Umgehend besetzten einige Kameraden den VGW und die DL, um den Einsatz abzuarbeiten. Am Einsatzort in der Oderstraße stellten wir fest, dass der Rettungsdienst bereits in der Wohnung war und wir nicht benötigt wurden. Wir kehrten zur Beseitigung der Ölspur zurück.

Ende: 

ca. 23.45 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


18.05.2019 - Ölspur durch Wriezen

Zeit: 

22.16 Uhr

Ort: 

Wriezen

Wehren: 

Wriezen mit HLF, MTW und VGW; Schulzendorf mit LF16 und MTW; FTZ mit GW Logistik

Beschreibung: 

Die Leitstelle alarmierte uns zu einer Ölspur die durch Wriezen gehen sollte. Wir verließen das Gerätehaus mit unsrem HLF und MTW, um die Lage zu erkunden und stellten fest, dass sich die Ölspur von Neugaul bis zur Straße am Gewerbepark hinzog. Im Gewerbepark konnten wir auch den Verursacher feststellen. Es handelte sich um einen Grashäcksler, bei dem ein Hydraulikanschluss gebrochen war. Aufgrund der Länge der Ölspur forderte der Einsatzleiter die FF Schulzendorf und Kräfte des FTZ mit Ölbindemittel nach. Wir streuten die Kurvenbereiche und stark verschmutzte stellen mit Bindemittel ab und stellten Warnschilder auf.

Während des Einsatzes alarmierte uns um 23.31 die Leitstelle zu einer Türnotöffnung in die Oderstraße. Wir arbeiteten den Einsatz parallel ab und kümmerten uns weiterhin um die Ölspur. Um ca 0.30 Uhr konnten wir den Einsatz beenden und meldeten uns wieder Einsatzbereit.

Ende: 

ca. 00.30 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


18.05.2019 - Sperrmüll brennt unter Dach

Zeit: 

20.22 Uhr

Ort: 

Wriezen

Wehren: 

Wriezen mit HLF, TLF, DLK und VGW; Schulzendorf mit LF und MTW; Rettungsdienst und Polizei

Beschreibung: 

Wir wurden zu einem Brand am Güterbahnhof in Wriezen alarmiert. Am Einsatzort fanden wir eine brennende Couch auf der überdachten Verladerampe vor. Wir löschten die Überreste des Brandgutes ab und kontrollierten das Objekt, sowie den Dachstuhl auf Glutnester.

Ende: 

ca. 21.00 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


12.05.2019 - Flächenbrand

Zeit: 

18.44 Uhr

Ort: 

Wriezen

Wehren: 

Wriezen mit HLF, TLF, MTW und VGW; Schulzendorf mit LF und MTW; Haselberg mit LF; Polizei (Bliesdorf/Kunersdorf)

Beschreibung: 

Wir wurden zu einem Flächenbrand ins Wriezener Kapro alarmiert. Dort angekommen, stellten wir brennende Müllabfälle, Schilf und eine Wiesenfläche von ca. 150 m² fest. Mittelst Schnellangriff TLF konnten wir die betreffende Fläche schnell ablöschen und den Einsatz beende.

Ende: 

ca. 19.30 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


10.05.2019 Türnottöffnung

Zeit: 

17.16 Uhr

Ort: 

Wriezen, Kiefernweg

Wehren: 

Wriezen mit VGW und DL

Beschreibung: 

Eine Türnotöffnung bescherte uns den zweiten Einsatz am heutigen Tage. Wir verließen mit VGW und DL das Gerätehaus in Richtung Einsatzstelle. An der Einsatzstelle angekommen, hatte die Person die Tür selbst geöffnet und wir beendeten den Einsatz.

Ende: 

ca. 17.30 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


10.05.2019 Ölspur

Zeit: 

08.58 Uhr

Ort: 

Wriezen, Rondeeler Weg

Wehren: 

Wriezen mit VGW und MTW

Beschreibung: 

Wir rückten mit unserem VGW und MTW zu einer Ölspur im Rondeeler Weg aus. Dort waren ca. 70m Fahrbahn mit Öl verschmutzt. Mittels Ölbindemittel stumpften wir die Fahrbahn ab und reinigten sie danach.

Ende: 

ca. 09.40 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


04.05.2019 - Brand in Tischlerei + Altreifen

Zeit: 

12.20 Uhr

Ort: 

Metzdorf

Wehren: 

Wriezen mit DLK; Bliesdorf mit TLF und MTW; Kunersdorf mit TSF; Neutrebbin mit LF, TLF und MTW; Alttrebbin mit TSF-W; Amtswehrführung mit Kdow; Bad Freienwalde mit ELW

Beschreibung: 

Wir wurden zu einem Brand in einem ortsansässigen Sägewerk in Kunersdorfer, Ortsteil Metzdorf, mit unserer Drehleiter alarmiert und verließen das Gerätehaus kurz nach der Alarmierung.
Am Einsatzort angekommen stellte sich folgende Lage dar: In der Tischlerei des Sägewerks kam es zu einem Brand und das Feuer griff bereits auf einen Altreifenhaufen über. Außerdem wurden zwei Arbeiter in der Tischlerei vermisst.
Wir bauten mit der Drehleiter eine Riegelstellung zum Holzlager auf und löschten zusammen mit den Kameraden aus Neutrebbin die Altreifen. Währenddessen nahm Bliesdorf und Kunersdorf die Menschenrettung und Brandbekämpfung im Gebäude vor.
Im Einsatzverlauf stellte sich das Einsatzszenario als Übung des Amtes Barnim Oderbruch heraus. Wir bedanken uns für die Teilnahme und gute Zusammenarbeit!

Ende: 

ca. 14.00 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


Statistik für April 2019
Zeitraum Einsätze Brände Verkehrsunfälle Unwetter Sonstige Fehlalarm
April 4 2 1 1 0 0
2019 gesamt 25 7

6

2 10 0

 


 

24.04.2019 Geäudebrand

Zeit: 

20.01 Uhr

Ort: 

Eichwerder, OT Thöringswerder

Wehren: 

Wriezen mit HLF, DL, TLF, VGW und MTW, Altwriezen mit LF8, Eichwerder mit TSF, Neulewin mit LF10 , 2xMTW

Beschreibung: 

Wir wurden während unseres Ausbildungsdienstes zu einem Feuer nach Thöringswerder alarmiert und konnten uns sofort auf den Weg zur Einsatzstelle machen. Eine große Rauchwolke zeigte uns den Weg zur Einsatzstelle, die wir wegen der Straßensperrung in Eichwerder nur mit Umwegen anfahren konnten. Dort angekommen, stellten wir einen brennenden Carport inklusive eines Pkw fest. Während sich die Angriffstrupps ausrüsteten, bekämpften wir die Flammen mit einem C-Rohr und als die Flammen weitestgehend gelöscht waren, schäumten wir die Einsatzstelle kommplett ein und beendeten unseren Einsatz.

Ende: 

ca. 21.30 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


23.04.2019 Baum droht auf Straße zu fallen

Zeit: 

13.48 Uhr

Ort: 

Wriezen, Bliesdorfer Weg

Wehren: 

Wriezen mit HLF und DL

Beschreibung: 

Wir beseitigten die Gefahrenstelle mithilfe der DL und der Seilwinde des HLF und beendeten danach den Einsatz.

Ende: 

ca. 14.40 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


16.04.2019 Verkehrsunfall mit Fahrerflucht

Zeit: 

21.06 Uhr

Ort: 

Wriezen

Wehren: 

Wriezen mit HLF, MTW und VGW; Schulzendorf mit LF und MTW; Haselberg mit LF; 2 x RTW, NEF und Polizei

Beschreibung: 

Wir wurden zu einem Verkehrsunfall in der Nähe des Güterbahnhofs alarmiert. Ein PKW mit 3 Insassen war von der Straße abgekommen, Personenschaden und Verletzungen waren unklar.
Am Einsatzort war zwar ein Zaun, Straßenschild und Vorgarten ordentlich in Mitleidenschaft gezogen worden, jedoch kein PKW oder Personen mehr auffindbar. Wir übergaben die Einsatzstelle an die Polizei und beendeten den Einsatz.

Ende: 

ca. 22.15 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


14. April 2019 - Kleiner unklarer Feuerschein

Zeit: 

03.54 Uhr

Ort: 

Wriezen, Kastanienweg

Wehren: 

Wriezen mit HLF, TLF, DL, VGW und MTW, alle Wriezener Ortswehren, Bad Freienwalde, Neuhardenberg, Bliesdorf, Kunersdorf

Beschreibung: 

Wir wurden zu einem unklaren Feuerschein in den Kastanienweg alarmiert und verließen das Gerätehaus im ersten Abmarsch mir HLF, DL und TLF in Richtung Einsatzstelle. Bereits auf der Anfahrt konnten wir einen hellen Feuerschein wahrnehmen, der nichts gutes verhieß. An der Einsatzstelle angekommen, bestätigten sich unsere Befürchtungen. Eine Garage und große Mengen Brennholz waren im Vollbrand. Wir erhöhten sofort die Alarmierung auf "Gebäudebrand groß" und forderten Unterstützung an. Während sich die PA-Trupps ausrüsteten, begannen die Kameraden mit ersten Löschmaßnahmen und dem Aufbau der Löschwasserversorgung. Inzwischen griff das Feuer auf eine benachbarte Garage über. Nachdem weitere Kräfte eingetroffen waren, begannen wir einen massiven Löschangriff von allen Seiten der Gebäude. Die verschachtelte Bauweise vor Ort und die große Menge gelagerten Holzes, das in Flammen stand, erschwerten die Bekämpfung des Feuers.

Das FTZ Strausberg unterstützte uns mit Atemschutzgeräten und die Neuhardenberger Kameraden mit Schaummittel, da unsere bescheidenen Reserven schnell aufgebraucht waren.

Alle Wriezener Ortswehren waren im Einsatz sowie Kameraden aus Bad Freienwalde, Bliesdorf und Kunersdorf. Diese waren erforderlich, um genügend Atemschutzgeräteträger einsetzen zu können.

Nachdem wir einen Radlader organisiert hatten, zogen wir die Holzmassen auseinander und konnten diese dann gezielt ablöschen. Teile des Brandgutes entsorgten wir in einem Container, der inzwischen an der Einsatzstelle eingetroffen war. Ab 11.30 Uhr konnten die ersten Wehren aus dem Einsatz herauslöst werden. Nachdem der Brand gelöscht war, verließen wir gegen 13.00 Uhr die Einsatzstelle.

Die Fahrzeuge wurden gereinigt und die Einsatzkleidung, die mit Heizöl und anderen Schadstoffen kontaminiert war, getauscht. Das FTZ brachte uns Schläuche und PA-Geräte. Um 15.00 Uhr waren wir wieder mit allen Fahrzeugen einsatzbereit und wir beendeten den Einsatz. 

Wir bedanken uns bei allen Helfern und Feuerwehren, die uns unterstützt haben.

Ende: 

ca. 15.00 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


Statistik für März 2019
Zeitraum Einsätze Brände Verkehrsunfälle Unwetter Sonstige Fehlalarm
März 9 2 1 0 6 0
2019 gesamt 21 5

5

1 10 0

 


 

30. März 2019 - Türnotöffnung

Zeit: 

12.14 Uhr

Ort: 

Haselberg

Wehren: 

Wriezen mit VGW und DLK; Haselberg mit LF; Rettungsdienst und Polizei

Beschreibung: 

Wir wurden erneut zu einem Suizidverdacht alarmiert. Die Lage vor Ort bestätigte sich nicht.

Ende: 

ca. 12.50 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


30. März 2019 - Tragehilfe

Zeit: 

09.03 Uhr

Ort: 

Wriezen

Wehren: 

Wriezen mit VGW und DLK sowie RTW, NEF und RTH

Beschreibung: 

Die Leitstelle Oderland alarmierte uns zu einer Tragehilfe für den Rettungsdienst. Eine Person musste liegend mit medizinischen Geräten aus einer Dachgeschosswohnung in den Rettungswagen getragen werden. Anschließend wurde die Person dem RTH für einen schnellen Transport in eine geeignete Klinik zugeführt.

Ende: 

ca. 09.50 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


29. März 2019 - Türnotöffnung - Suizidverdacht

Zeit: 

01.57 Uhr

Ort: 

Wriezen, Bahnhofstraße

Wehren: 

Wriezen mit VGW und DL

Beschreibung: 

Wir wurden zu einer Türnotöffnung in die Bahnhofstraße alarmiert und verließen mit VGW und DL das Gerätehaus in Richtung Einsatzstelle. Dort angekommen öffnete der Wohnungsinhaber die Tür und wir konnten den Einsatz beenden.

Ende: 

ca. 02.25 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


27. März 2019 - Feuerschein in der Bahnhofstraße

Zeit: 

20.02 Uhr

Ort: 

Wriezen

Wehren: 

Wriezen mit TLF und HLF sowie Schulzendorf mit LF 16

Beschreibung: 

Wir waren gerade bei unserer Ausbildung, als wir zu einem unklaren Feuerschein in die Bahnhofstraße alarmiert wurden. Unser HLF verließ umgehend den Ausbildungsplatz in der Mahlerstraße und das TLF rückte mit weiteren Kräften vom
Gerätehaus ab. In der Bahnhofstraße teilte uns die Leitstelle mit, dass wir laut Polizei den Einsatz abbrechen können, da sie den Sachverhalt AUFRUND MANGELNER FAHRZEUGE telefonisch geklärt hätten. Da weiterhin ein Brandgruch wahrnehmbar war,
suchten wir das Gelände ab und fanden auf einem Grundstück ein Lagerfeuer. Wir belehrten den Grundstückbesitzer und er löschte das Feuer. Wir beendeten den Einsatz und kehrten zu unserer Ausbildung zurück.

Ende: 

ca. 20.35 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


27. März 2019 - LKW im Graben

Zeit: 

12.16 Uhr

Ort: 

Ortsverbindung Wriezen-Schulzendorf

Wehren: 

Wriezen mit HLF, VGW und MTW, Schulzendorf mit LF 16, Haselberg mit LF 8/6, Frankenfelde mit LF 8/6, Bad Freienwalde mit ELW sowie Kräfte des Rettungsdienstes, der Polizei und der Straßenmeisterei

Beschreibung: 

Wir verließen das Gerätehaus mit HLF und VGW in Richtung Einsatzstelle. Dort stellten wir einen Container-LKW, der mit Hackschnitzeln beladen war, fest, der mit seinem Anhänger nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und dann auf die rechte Seite gefallen war. Der Fahrer wurde bereits vom Rettungsdienst betreut, deshalb konnten wir gleich die Unfallstelle sichern und auslaufenden Diesel auffangen. Die Kameraden aus Frankenfelde, Haselberg und der ELW aus Bad Freienwalde konnten den Einsatz abbrechen. Nachdem wir den restlichen Tankinhalt abgepumpt hatten, übergaben wir die Einsatzstelle an die Polizei und die Straßenmeisterei und beendeten den Einsatz.

Ende: 

ca. 16.15 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


18. März 2019 - Türnotöffnung

Zeit: 

09.20 Uhr

Ort: 

Wriezen

Wehren: 

Wriezen mit DL und VGW

Beschreibung: 

Wir öffneten die Tür, fanden die Person schlafend vor und beendeten den Einsatz.

Ende: 

ca. 09.40 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


15. März 2019 - Bus steckt im Straßengraben fest

Zeit: 

06.00 Uhr

Ort: 

Oderaue - Altreetz

Wehren: 

Wriezen mit DL, HLF und TLF

Beschreibung: 

Wir wollten gerade die Einsatzstelle (Brand Altreetz) verlassen, als wir durch die Einsatzleitung gebeten wurden, einen Linienbus, der bei einem Wendeversuch auf der schmalen Straße in dem Straßengraben gefahren und dort stecken geblieben war, zu befreien. Aufgrund der Enge auf der Straße positionierten wir unseren HLF auf einem Nebenweg und konnten so mit unserem 50-Meter-Seil und einigen Rundschlingen den Bus wieder auf die Straße ziehen. Danach fuhren wir zum Gerätehaus, bestückten die Fahrzeuge und beendeten den Einsatz.

Ende: 

ca. 07.00 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


15. März 2019 - Gebäudebrand, groß

Zeit: 

02.38 Uhr

Ort: 

Altreetz

Wehren: 

Wriezen mit DL, HLF und TLF sowie Feuerwehren aus Bad Freienwalde und dem Amt Barnim Oderbruch

Beschreibung: 

Wir wurden mit unserer DL zu einem Gebäudebrand nach Altreetz alarmiert und verließen das Gerätehaus in Richtung Einsatzstelle. Dort brannte eine Baracke in voller Ausdehnung. Daraufhin wurde um 02.57 Uhr der gesamte Löschzug in Wriezen alarmiert, der zusätzlich mit HLF und TLF ausrückte. Wir bauten mit der DL eine Riegelstellung zu einem nebenstehendem Gebäude auf und die Kräfte des HLF unterstützten die Löscharbeiten. Unser TLF speiste die 2 DL aus Bad Freienwalde. Zum Abschluss der Löscharbeiten wurde die Einsatzstelle eingeschäumt und anschließend der Polizei übergeben. - Es folgte gleich der nächste Einsatz.

Ende: 

ca. 07.00 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


07. März 2019 - Ölspur Am Hafen Wriezen

Zeit: 

18.02 Uhr

Ort: 

Hafen Wriezen

Wehren: 

Wriezen mit VGW und MTW

Beschreibung: 

Wir verließen das Gerätehaus mit VGW und MTW und stumpften die Fahrbahn mittels Bindemittel im Bereich der Einmündung L33/Am Hafen auf einer Länge von ca. 50 m ab. Wir sicherten die Gefahrenstelle mit Ölspurschildern und beendeten danach den Einsatz.

Ende: 

ca. 18.50 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


Statistik für Februar 2019
Zeitraum Einsätze Brände Verkehrsunfälle Unwetter Sonstige Fehlalarm
Februar 8 3 3 1 1 0
2019 gesamt 12 3

4

1 4 0

 


 

27. Februar 2019 - Flächenbrand Biesdorf

Zeit: 

15.27 Uhr

Ort: 

Biesdorf

Wehren: 

Wriezen mit HLF, TLF und VGW, Schulzendorf mit LF16, Haselberg mit LF8/6

Beschreibung: 

Wir wurden zu einem Flächenbrand nach Biesdorf alarmiert und verließen mit HLF, TLF und VGW das Gerätehaus in Richtung Einsatzstelle. Dort
angekommen stellten wir eine Fläche von ca. 30qm fest, die brannte. Mit unserem Schnellangriff konnten wir die Fläche schnell ablöschen und den Einsatz beenden.

Ende: 

ca. 16.15 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


19. Februar 2019 - Verkehrsunfall mit Personenschaden

Zeit: 

06.19 Uhr

Ort: 

Ortsverbindung Schulzendorf-Frankenfelde

Wehren: 

Wriezen mit HLF und VGW, Schulzendorf mit LF16, Haselberg mit LF8/6

Beschreibung: 

Den zweiten Einsatz heute bescherte uns ein VU mit Personenschaden zwischen Schulzendorf und Frankenfelde. Wir verließen das Gerätehaus mit dem HLF und dem VGW in Richtung Einsatzstelle. Dort angekommen stellten wir einen Pkw fest, der gegen einen Baum gefahren war. Wir sicherten die Unfallstelle und unterstützten den Rettungsdienst bei der Versorgung des Patienten. Um eine schonende Rettung zu ermöglichen, entfernten wir mittels hydraulischem Rettungsgerät die Tür und die B-Säule und konnten die Person dann schonend aus dem Fahrzeug befreien. Der Verletzte wurde anschließend mit dem ITH ins Krankenhaus geflogen.

Ende: 

ca. 07.30 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


19. Februar 2019 - Gebäudebrand in Ringwalde

Zeit: 

02.51 Uhr

Ort: 

Ringwalde

Wehren: 

Wriezen mit DL, diverse Feuerwehren aus dem Amt Märkische Höhe sowie Neuhardenberg

Beschreibung: 

Wir wurden mit unserer DL zu einem Brand nach Ringwalde alarmiert und verließen das Gerätehaus in Richtung Einsatzstelle. Dort angekommen, konnten wir uns nach Absprache mit dem Einsatzleiter wieder auf den Rückweg machen, da der Brand im Erdgeschoss unter Kontrolle war.

Ende: 

ca. 03.45 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


16. Februar 2019 - Verkehrsunfall

Zeit: 

08.41 Uhr

Ort: 

Ortsverbindung Kunersdorf-Neutrebbin

Wehren: 

Wriezen mit HLF, VGW; Bliesdorf mit TLF; Kunersdorf mit TSF; Neutrebbin mit LF und TLF; RTW, NEF und Polizei

Beschreibung: 

Ein PKW war von der Straße abgekommen und seitlich gegen einen Baum geprallt. Da am Wochenende die Kräfte und Mittel des Amtes Barnim Oderbruch ausreichten, konnten wir nach Rücksprache mit dem Einsatzleiter die Heimreise antreten.

Ende: 

ca. 09.10 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


09. Februar 2019 - Telefonmast droht umzustürzen

Zeit: 

20.42 Uhr

Ort: 

Eichwerder am Damm

Wehren: 

Wriezen mit VGW und DL, Eichwerder mit TSF, Altwriezen mit LF8

Beschreibung: 

Wir unterstützten die Kameraden aus Eichwerder und Altwriezen einen Telefonmasten zu beseitigen, der abgebrochen war und drohte auf die Fahrbahn zu fallen.

Ende: 

ca. 21.40 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


08. Februar 2019 - Schwerer Verkehrsunfall

Zeit: 

13.46 Uhr

Ort: 

Ortverbindung Schulzendorf - Frankenfelde

Wehren: 

Wriezen mit HLF und VGW, Haselberg mit LF8/6, Frankenfelde mit LF8/6, Schulzendorf mit MTW sowie der Rettungsdienst mit RTW und RTH, Polizei und Unfallgutachter

Beschreibung: 

Wir wurden zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen alarmiert und verließen das Gerätehaus mit dem HLF und dem VGW in Richtung Einsatzstelle. Dort stellten wir einen Pkw fest, der gegen einen Baum gefahren war. Eine Person war bereits aus dem Fahrzeug befreit worden und wurde reanimiert. Eine weitere Person war im Fahrzeug schwer eingeklemmt. Wir unterstützten den Rettungsdienst bei den Reanimationsmaßnahmen. Währenddessen sicherten die Kameraden aus Frankenfelde, Haselberg und Schulzendorf die Unfallstelle. Nach der Unfallaufnahme konnten wir die zweite Person aus dem Fahrzeug bergen.

Ende: 

ca. 17.00 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


02. Februar 2019 - Lagerfeuer

Zeit: 

19.33 Uhr

Ort: 

Wriezen - Sonnenburger Weg

Wehren: 

Fahrzeuge: Wriezen mit HLF, TLF und VGW, Schulzendorf mit LF16, Haselberg mit LF8/6, Frankenfelde mit LF8/6

Beschreibung: 

Die Leitstelle alarmierte uns zu einem vermuteten Laubenbrand in die Kleingartenanlage am Sonnenburger Weg. Wir verließen das Gerätehaus mit
HLF, TLF und VGW in Richtung Einsatzstelle. Wir stellten während der Lageerkundung ein Lagerfeuer fest, dass die gesetzlichen Normen nicht  überschritt und angemeldet sein sollte. Wir informierten die Leitstelle, dass die anderen anfahrenden Kräfte den Einsatz abbrechen können,  belehrten die Verantwortlichen und beendeten danach den Einsatz.

Ende: 

ca. 20.00 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


02. Februar 2019 - Türnotöffnung

Zeit: 

03.15 Uhr

Ort: 

Wriezen

Wehren: 

Fahrzeuge: Wriezen mit VGW und DLK, Rettungsdienst

Beschreibung: 

Eine Person ist in der Häuslichkeit gestürzt und schaffte es nicht mehr alleine aufzustehen. Wir verschafften uns Zutritt in die Wohnung und versorgten die Person zusammen mit dem Rettungsdienst. Aufgrund der Verletzung und der baulichen Gegebenheit entschieden wir uns, die Person mittelst Drehleiter über den Balkon in den RTW zu transportieren.

Ende: 

ca. 04,20 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


Statistik für Januar 2019
Zeitraum Einsätze Brände Verkehrsunfälle Unwetter Sonstige Fehlalarm
Januar 4 0 1 0 3 0
2018 gesamt 4 0 1 0 3 0

 

26. Januar 2019 - Verkehrsunfall Bliesdorf - Vevais

Zeit: 

10.00 Uhr

Ort: 

Ortsverbindung Vevais - Bliesdorf

Wehren: 

Fahrzeuge: VGW und HLF

Beschreibung: 

Die Leitstelle alarmierte uns zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden  zwischen Vevais und Bliesdorf. Wir rückten mit HLF und VGW zur Einsatzstelle aus. Die Bliesdorfer Kameraden hatten bei unserem Eintreffen die Einsatzstelle bereits abgesichert. Da es keine verletzten Personen gab, konnten wir den Einsatz beenden.

Ende: 

ca. 10.20 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


24. Januar 2019 - Türnotöffnung nach Sturz in Wohnung

Zeit: 

00.44 Uhr

Ort: 

Wriezen, Fischerstraße

Wehren: 

Fahrzeuge: VGW und DL

Beschreibung: 

Wir öffneten die Tür mittels Türöffnungswerkzeug und übergaben die Person dem Rettungsdienst.

Ende: 

ca. 01.10 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


04. Januar 2019 - Tragehilfe

Zeit: 

23.07 Uhr

Ort: 

Wriezen, Mauerstraße

Wehren: 

Wriezen mit MTW und DL, Schulzendorf mit LF16 und MTW

Beschreibung: 

Wir unterstützten den Rettungsdienst beim Transport eines Patienten, den wir mittels Schleifkorbtrage und Steckleiterteilen aus dem ersten Stock transportierten.

Ende: 

ca. 23.45 Uhr            Abkürzungen unten ↓  


01. Januar 2019 - Ölspur auf der Straße

Zeit: 

13.36 Uhr

Ort: 

Wriezen

Wehren: 

Wriezen mit HLF, VGW, und MTW, Schulzendorf mit LF16 und MTW

Beschreibung: 

Der erste Einsatz des neuen Jahres bescherte uns eine Ölspur, die sich von Wriezen in Richtung Berlin befand. Wir machten uns mit HLF, VGW und MTW auf den Weg, um die Ölspur zu beseitigen. Über Funk erfuhren wir, das auch die Feuerwehren aus Prötzel, Strausberg, Eggersdorf, Rüdersdorf und Schöneiche an dieser Ölspur im Einsatz waren. Mit den Schulzendorfer Kameraden stumpften wir in Wriezen und Schulzendorf die größten Stellen mit Bindemittel ab, stellten Ölspurschilder auf und beendeten danach den Einsatz.

Ende: 

ca. 14.50 Uhr


Häufig verwendete Abkürzungen
  • ATrAngriffstrupp
  • BFBerufsfeuerwehr
  • DLDrehleiter
  • DLKDrehleiter mit Korb
  • DLA(K)Drehleiter Automatik (mit Korb)
  • ELFEinsatzleitungsfahrzeug
  • ELWEinsatzleitwagen
  • FF/FFWFreiwillige Feuerwehr
  • GrFüGruppenführer
  • GWGerätewagen
  • GW-GGerätewagen Gefahrgut
  • GW-LGerätewagen Logistik
  • HLFHilfeleistungslöschgruppenfahrzeug
  • ITHIntensivtransporthubschrauber
  • ITWIntensivtransportwagen
  • JFJugendfeuerwehr
  • KdoWKommandowagen
  • KTWKrankentransportwagen
  • KWKranwagen
  • LFLöschgruppenfahrzeug
  • MTWMannschaftstransportwagen
  • MZFMehrzweckfahrzeug
  • NAWNotarztwagen
  • NEFNotarzt-Einsatzfahrzeug
  • PAPressluftatmer
  • RTWRettungswagen
  • TLFTanklöschfahrzeug
  • TSFTragkraftspritzenfahrzeug
  • VGWVorausgerätewagen
  • Eine umfangreiche Liste gibt es z.B. bei  Wikipedia